Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mo Okt 28, 2013 8:16 pm

Scheinbar war Leo wenigstens Kritikfähig. Als Claire ihn mehr oder minder höfflich auf seinen Fehler hinwies reagierte er sogar mit einer Entschuldigung. Das hatte sie von dem Gnom fast nicht erwartet, vielleicht war er ja gar nicht so unangenehm wie sie vermutet hatte. Jedenfalls folgte er auch ihren Hinweis und besorgte sich was kaubares. Gut, ihre Wahl wäre es nicht gewesen, aber über Geschmäcker konnte man ja bekanntlich streiten. "Ach Leo..." kam dann die halb geseufzte Antwort auf seinen Einwurf. "So wie man in den Wald schreit, so schreit es auch raus. Kennst du diese Redewendung nicht?" Fragte die Magierin, ehe sie sich noch einen Bissen gönnte. "Zudem das dein Volk doch einige echt unglaubliche Entdeckungen gemacht hat, oder nicht? Nur weil es Rüpel wie die Söldner von gestern gibt musst du dich nicht unterkriegen lassen." War Claires ernst gemeinter Rat. Was glaubte er denn, was man von den Elfen erzählte? Man nannte sie degenerierte Baumkuschler, ohne Kultur, welche sich nur auf Magie stützen konnten und sonst nichts gerissen bekamen. Manche Menschen waren einfach ignorant!
Doch das Leo nicht mürrisch sein sollte, darüber konnte Claire nur herzlich lachen. "Leo, du bist mürrischste Giftzwerg, der mir je über den Weg gelaufen ist." Erst zu spät fiel Claire auf, dass der Gnom eben jenes als Kleinenwitz verstehen konnte. Dabei war es einfach nur auf diese meist recht giftige Art von dem Gnom bezogen. "Oh Tschuldigung, so hab ich das nicht gemeint." kam es verlegen von der Magierin.
Deswegen sprach sie auch nicht seine ungesunden Essgewohnheiten an, sondern schüttelte ledeglich den Kopf. Von Genuss hatte er noch nie etwas gehört. Doch wenn er glaubte er könne so einfach einen frühen Aufbruch erzwingen hatte er Pech gehabt. "Leo, die Inseln leiden seit Jahrhunderten unter den Stürmen. Könnte ich bitte in Ruhe zuende Früstücken, ohne das du gleich Welle machst? So was stört und ist sicher nicht Produktiv."
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am So Nov 03, 2013 6:36 pm

Leo blinzelte. „Nee, kenn‘ ich nicht … ist das so ein Menschen-Sprichwort?“ Davon hatte er schon gehört, und auch dass ein Großteil davon mehr als dumm seinen („Morgenstund hat Gold im Mund, wer lange schläft, bleibt auch gesund!“), aber das sagte er lieber nicht, am Ende würde Claire sich noch beleidigt fühlen oder so. Ging ja offenbar schnell bei ihr.
Eben, seit Jahrhunderten von Jahren“, murmelte der Gnom. „Dann wird es doch Zeit, sie angsam mal davon zu befreien, oder?“ Fand er zumindest, und die geistige Elite der Gnome und Elfen gleich mit ihm. Auch wenn er die Herangehensweise des Heronian-Orden höchst unprofessionell fand. Als ob so ein bisschen Zauber-Spielerei bei derart ernsten Problemen weiterhelfen könnte! Aber so waren die Elfen halt, die meisten verließen sich immer nur auf ihren magischen Kram. Hoffentlich war Claire nicht ganz so engstirnig. Obwohl er bei genauerem Hinsehen keine Waffe oder dergleichen entdecken konnte … naja, entweder war sie naiv oder dumm. Aber das waren ohnehin fast alle, denen er begegnete …
Dann wartete er stumm weiter. Stundenlang. Ab und an schielte er zu Claire, aber die ließ sich wirklich überhaupt nicht stressen und aß in aller Seelenruhe weiter. Leo versuchte, nicht zu ungeduldig zu wirken, aber es fiel ihm schwer … was wohl auch daran ersichtlich war, dass er sofort aufsprang, als Claire auch nur den letzten Bissen zum Mund führte. Endlich!

_________________
Geredetes
Gedachtes
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am So Nov 10, 2013 10:19 am

Die Elfin schüttelte den Kopf, als der Gnom einen auf vollends Verblödet machte. Das seine Freunde ihn loswerden wollte wurde mit einem mal nur noch verständlicher. Sie überlegte ja gerade selber ihn in einen Wald im Kreis zu führen, an einen Baum zu binden und zu knebeln, nur um von solchen Kommentaren verschont zu bleiben. Ruhig bleiben Claire, du hast ihn immerhin einen Giftzwerg genannt. Kein Wunder, dass er sich dann so verhält. "Es heißt so viel wie: Wenn du unverschämt zu anderen bist, hast du nicht das Recht zu erwarten, dass sie anders mit dir umgehen." Okay, das war auch ein deutlicher Wink mit dem Zaunpfahl, aber er machte es der Magierin auch nicht leicht.
Doch der Gnom drängte schon wieder. Demonstrativ nahm sich Claire einen extra kleinen Schluck von ihrem Tee um den Gnom extra zu Ärgern. Gut würde zwar kalt werden so, aber besser als sich wegen einem künstlichen Druck beeilen zu müssen! "Und du glaubst nicht, dass wir dann nicht doch noch die 5 Minuten haben? Hast du etwa Angst das jemand genau jetzt das schafft was seit Jahrhunderten nicht passiert ist und er die Stürme bricht, bevor du es tun kannst?" Typisch Mann, wollten doch alle nur mit ihren großen Spielzeugen und ihrer Trophäe angeben. Claire gönnte sich einer der letzten Bissen ehe sie den Kopf schüttelte. Scheinbar würde das noch eine laaange Reise werden.
Doch kaum hatte Claire ihren letzten Bissen verzehrt sprang der Gnom sofort auf. "Ich hab noch Tee!" maßregelte sie ihn, als sie aus dem Augenwinkel eine Gestallt sah. "Iiieks!" quietschte die Magierin, als sie sich unter den Tisch gleiten ließ. Der Zauber von Gestern war wohl etwas zu stark gewesen. Der Söldner, den sie Gestern mit den überkalten Saft überrascht hatte kam soeben die Tür herein. Den Teil vom Gesicht, denn man sehen konnte war eine grimmige Fratze, der Rest war durch einen Verband verdeckt. Hatte die Kälte ihn etwa angrefessen und Haut aufplatzen lassen? Mist, der wird sicher wissen das ich was damit zu tun habe. "Pssth Leo!" zischte sie nun von unterm Tisch vor. "Komm hier runter, das ist der Kerl von Gestern!" ging es im halben Geflüster weiter. Scheinbar hatte der Mann das Duo noch nicht entdeckt.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Allen am Mo Nov 11, 2013 6:32 pm

Puuh… puuuuhhh… puuuuuuuuhhhhh… Allen seufzte lautstark und langgezogen, als er sich nach dem viel zu kurzen, 9-stündigen Schlaf  hoch quälte. Ein Großteil seiner Körperteile und Gliedmaßen schmerzte... darunter Rücken, Genick und was halt sonst noch so dazugehörte … einfach alles Heikle. Kein Wunder bei dieser miesen Bettqualität! So mies, dass er irgendwann um 3 Uhr morgens mit dem Kopf voraus aus dem Bett gefallen war und nur noch so halbschwindlig zwischen Bett und Boden da hing. Vielleicht hätte er doch nicht seiner Müdigkeit nachgeben und einfach so hängen bleiben sollen … denn wenig später war er tatsächlich  zur Gänze rausgefallen, hart auf dem Boden aufgekommen und hatte zwar… wie sollte es anders sein… weitergeschlafen, aber die Schmerzen, die er jetzt verspürte, waren alles andere als schön.
Und schuld daran war dieses Bett, Mann!
Als ob ihm auch nur einfallen würde, vielleicht seinem unruhigen Schlaf die Schuld daran zu geben. Nooope. Das Bett war‘s. Das und nichts anderes!
Aber gut, er war jetzt wach. Wach und hungrig, weshalb sein Weg direkt aus dem Zimmer raus und hinein in den Schankraum führte. Als er die vielen fröhlichen und überhaupt nicht grimmigen Gesichter bemerkte, überkam ihm sofort der Drang, ein lautes, schallendes „Guten Mooooorgeeeen“ durch die gesamten Räumlichkeiten des Gasthauses zu posaunen, aber gerade als er dazu ansetzen wollte, übersah er einen kleinen, kaum merklichen Treppenabsatz und landete erst einmal zur Erheiterung aller, die hergeschaut hatten, auf dem Boden. …… Wenigstens hatte er jetzt zur Erheiterung vieler beigetragen. War ja auch was wert!
Trotzdem seufzte er leise, rappelte sich wieder soweit hoch, dass er auf allen Vieren am Boden saß und kroch so weiter. Das war einfach die ungefährlichste Variante, sich fortzubewegen. So konnte man nicht stolpern, so konnte man sich nicht wehtun, so konnte man…. Ouch! Für einen Moment war er jetzt tatsächlich über sich selbst entsetzt, und entsprechend schockiert war auch sein Gesichtsausdruck, dass er nicht einmal mehr zwei Meter kriechen konnte, ohne gegen irgendwelche Tischbeine zu knallen, aber ihm fiel sehr schnell auf, dass das kein Tisch war. Er war gegen eine Frau geknallt. Gegen ihren Kopf, wohlgemerkt! „Oh, Verzeihung!“, gab er sofort von sich und lächelte sie freundlich an. Anstand hatte er ja genug, allerdings rieb er sich daraufhin kurz den Kopf. „Hab gar nicht bemerkt, dass heute der allgemeine Tag des Kriechens ist… wurde der neu eingeführt oder was?“ Das war echt mal eine kreative Idee für Small-Talk, fand er!
avatar
Allen

Anzahl der Beiträge : 1166
Rangpunkte : 76
Anmeldedatum : 04.11.13
Alter : 22

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Rand der Sümpfe
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Mo Nov 18, 2013 12:41 am

Sie hatte noch Tee. Na toll. Eigentlich wollte sich Leo entmutigt wieder auf seinen Stuhl fallen lassen, als die Elfe plötzlich quietschte und unterm Tisch verschwand. Häh? Was hatte er jetzt wieder falsch gemacht? Auf Claires Drängen hin und mit reichlich verwirrter Miene begab er sich ebenfalls unter das Möbelstück (wofür er sich nicht einmal sonderlich weit bücken musste), als sein Blick jedoch auf den Söldner von gestern fiel wusste auch der Gnom Bescheid. Ups. Er wusste zwar nicht, warum der Kerl das halbe Gesicht verbunden hatte, aber offenbar hatte Claire Angst vor ihm, und dass sie etwas mit der Verletzung zu tun hatte wollte Leo lieber auch nicht ausschließen. Klar, würde man ein, zwei vernünftige Worte mit dem Söldner wechseln, käme man sicher zu einer Einigung, aber Leo bezweifelte, dass der Mann irgendwem zuhören würde, bevor er ihn nicht in zwei (oder mehr) Hälften zerteilt hatte.
Aber die erste „Katastrophe“ wurde – natürlich – durch eine zweite übertroffen. Der Gnom hatte gar nicht so recht mitbekommen, wo der Mann eigentlich herkam, der ihnen kurz darauf lautstarke Gesellschaft unterm Tisch leistete. Ein komischer Kauz, zweifelsohne. Weiße Haare, trotzdem niemals über Mitte zwanzig alt, laut, unbedarft und ungeschickt. Und statt einfach wieder aufzustehen verpfiff er sie durch seinen seltsamen Smalltalk direkt an den Söldner, der sich samt Grimasse und Schwert auf den Weg zu ihrem Tisch machte, was dem Neuankömmling einen mehr als strafenden Leoblick einbrachte. Er kroch wieder unter dem Tisch hervor (das kam ihm angesichts der neuen Situation reichlich sinnlos vor), und guckte den Herannahenden so unbeteiligt wie möglich an – vielleicht wollte er ja auch gar nicht zu ihren Tisch. Sondern bloß … ähm … aus dem Fenster gucken …?
Oder so.

_________________
Geredetes
Gedachtes
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mo Nov 18, 2013 4:47 pm

Kaum hatte sich der Gnom ebenfalls unter den Tisch bequemt bekam Claire auch schon eine vor den Latz geknallt... oder in dem Fall gegen den Hinterkopf. Überrascht zuckte sie zusammen und wäre fast schon erleichtert gewesen offensichtlich keinen Söldner vor sich zu haben, hätte der Trottel nicht rumgebrüllt. Etwas zu spät schnellte die Hand der Eismagierin hervor und hielt dem Typen den Mund zu. "Wenn du nicht gleich leise bist schwöre ich dir bei all den Göttern die auf den Inseln angebetet werden, dass ich dir den Schädel abrasiere!" zischte Claire, auch wenn sie kein Schwert hätte um ihre Drohung zu untermauern. Im Nachhinein betrachtet war sie wahrscheinlich auch zu lang und verfehlte deswegen an Wirkung, aber verdammt sie war auch kein 2 Meter großer Hüne, der mit den Söldnern mal eben Hau den Lukas spielen konnte. Wie sollte sie auch bedrohlich wirken? Dem Typen erst die Lippen an eine Gabel festfrieren? Besser nicht, dann schreit er nur noch lauter.
Doch der Söldner war bereits gewarnt und Leo wollte sofort mal Lebensmüde sein. "Was tust du denn?" rief sie ihm entgegen, auf einen Kampf wollte es Claire nicht ankommen lassen. Also sammelte sie ihre Magie, während der Söldner bereits den Finger auf sie richtete. Wie sie vermutet hatte, der Kerl war noch sauer. "Du rennst besser auch!" Rief sie dem anderen Weißhaar noch entgegen und fühlte nach den Flüssigkeiten in dem Raum. Wäre zwar einfacher eine Wanne hier in der Nähe zu haben, aber egal.
Wie von Geisterhand erhoben sich gleichzeitig mehrere gefüllte Gläser von den Tischen und flogen in Richtung des irren Schlächters. Noch während die ersten Geschosse flogen, welche den Mann dazu zwang seinen Arm schützend vor sein Gesicht zu heben, schnappte sich Claire ihre Sachen und rannte los. "Mach schon Leo." Die ersten Strähnen in Claires Haar wurden dunkel, sie hatte zwar nur Verhältnismäßig wenig Wasser eingesetzt, doch musste damit auch die Masse des Glases verschieben und sie hatte sich auf viele Punkte gleichzeitig konzentrieren müssen. Einmal war meine Ausbildung auch zu was gut.

Nach RPG- Bereich: England / Bristol / Bristols Straßen
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten