Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Adrian am Do Jul 25, 2013 11:14 pm

Der tanzende Bär ist eine Unterkunft für viele Reisende. Neben den erschwinglichen, aber halbwegs Sauberen Zimmern gibt es natürlich auch ein großen Schankraum. Es stinkt nach Bier, die hier unterkommenden Reisenden sind nicht immer ganz Sauber, aber so verströmt der Laden auch einen rustikalen Charme.
Die größte Besonderheit ist allerdings die nahezu 24/7 auftretende Musikanten, die mal Flotter, mal verhaltenere Stücke spielen.

_________________
avatar
Adrian
Admin

Anzahl der Beiträge : 1786
Rangpunkte : 155
Anmeldedatum : 07.06.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Die Tiefen der Wälder
Angriffsstufe: Stufe 3
Magie: Keine Magie

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Do Jul 25, 2013 11:25 pm

Claire hatte es nun doch endlich Geschafft, sie war zwar nun einige Tage unterwegs gewesen, doch mit Bristol hatte sie ihre erste Etappe erreicht. Den tanzenden Bären hatte sie zufällig gefunden und sich dort ein Zimmer genommen. Ihre Geldvorräte würden noch einige Tage reichen, ehe sie etwas unternehmen musste.
Doch bis dahin nippte die junge Magierin an ihren Saft und blickte sich um, die aktuell gespielte Musik war ihr einfach zu langsam um darauf zu tanzen, zudem dass sie sich erst noch einen Überblick verschaffen wollte. Zu den vielen Feierwilligen gesellten sich auch ein Truppe Söldner, der zwar Bewaffnet war, aber bisher nur lachend und saufend herumsaß. Noch schien niemand von der jungen Elfin all zu sehr Notiz genommen zu haben. Ihr war es nur recht, irgendwie weckte hier nichts so wirklich ihr Interesse. Also erhob sie sich um ihren alkoholfreien Drink zu bezahlen und wand sich dann zum gehen. Vielleicht fand sie in der Stadt ja einen Laden, in dem es nicht zum Einschlafen war.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Mo Jul 29, 2013 12:16 am


Firstpost


Die Tür knarzte, als Leo sie langsam aufschob. Kein gutes Zeichen, die Herberge war nicht die Neueste. Aber andererseits ... viel Besseres konnte er sich eh nicht leisten. Leise, langsame Musik spielte im Inneren und brachte Leo zum Lächeln – er mochte solch wilde oder laute Musik nicht sonderlich, aber die sanften (wenn auch etwas schiefen) Klänge aus dem Inneren des Gasthauses beruhigten ihn.
Wie immer starrten ihn alle an, als er eintrat, und Leo fragte sich allmählich ob man als Gnom auch noch irgendwo hingehen konnte, ohne eine Art Attraktion darzustellen. Warum hielten ihn die Leute denn auch für so aufregend? Er sah doch genauso aus wie jeder andere … nur viel zu klein, na und? Er versuchte, nicht zurück zu glotzen, suchte sich einen Tisch möglichst weit hinten aus und heftete auf dem Weg bis dahin seinen Blick auf den Boden, der teilweise aus einer einzigen Bierlache zu bestehen schien. Offenbar machte der Wirt hier nicht allzu oft sauber. Dementsprechend roch es nämlich auch.
Eigentlich hatte Leo nicht vorgehabt, allzu lange in Bristol zu bleiben, und diese eher schlechte als rechte Unterkunft bestärkte ihn darin. Die Stadt war mehr eine Zwischenetappe für ihn, da die Schiffe von Dublin aus kein en anderen Hafen mehr anfuhren, schon gar nicht das Handelsschiff, auf dem er es sich für ein bisschen Geld im Frachtraum „gemütlich“ hatte machen dürfen. Vermutlich steckte ihm das verdammte Heu noch an den unmöglichsten Stellen.  Aber darüber sollte er besser nicht zulange … hoppla!
Vielleicht hätte er doch ab und an mal den Blick heben sollen – so war er nämlich mitten in ein zierliches junges Ding reingelaufen, wie ein prüfender Blick nach oben verriet. Er trat einen Schritt zurück. „… Entschuldigung“, meinte er dann so höflich wie möglich, ohne allzu viel sagen zu müssen, und wich noch bereitwillig ein Stück zu Seite, um der hübschen Fremden nicht den Weg zu verstellen.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Sa Aug 03, 2013 12:47 pm

Claire war fast schon draußen, als einer der Söldner wohl doch sein Interesse an der jungen Magierin kund tun wollte. "Ey, Schnuckypuh!" lallte eine dunkle Stimme in einer Lautstärke, dass Claire unwillkürlich zusammen zuckte. Erst dann lief sie weiter, nicht aber ohne den Mann einen bösen Blick zuzuwerfen. Dieser versuchte auch aufzustehen, wahrscheinlich um Claire einzuholen, doch in seinem Vollsuff stolperte der Mann und riss eine Bedienung samt vollem Biertablett nieder. Und so was schimpft sich erwachsen... Dachte sich Claire, als sie auf einmal etwas in die Seite traf.
Erschrocken machte die Magierin einen Satz nach hinten, landete mit dem Fuß in der Bierlache und rutschte aus. Noch ehe die ungeschickte Elfin sich abfangen kann landetet sie auch auf der Bedienung und auf dem Söldner. Das Gute an der Sache war, dass Claire so wenigstens keine Bierflecken auf ihrer Kleidung bekam... das Schlechte, dass sie nun auf einer rundlichen Frau und einem stinkenden Söldner lag. Super Aussichten.
"Kannst du nicht aufpassen!" pflaumte sie auch gleich in die Richtung, wo sie der Stoß getroffen hatte ohne hinzusehen. Erst nachdem sie sich aufgerichtet und mit 2 Schritten einen Sicherheitsabstand von dem Bier und den jolenden Söldnern genommen hatte blickte sie dann zu dem... Was zur Hölle?! Claire sah etwas verwirrt zu dem Mann in Kindergröße. "Was macht den bitte ein Gnom in einer Stadt der Menschen?" murmelte die Magierin mehr zu sich selbst, als für fremde Ohren. Es war schon komisch einen Vertreter dieser zurückgezogenen Rasse überhaupt anzutreffen, aber dann auch noch an einem solchen Ort? Das sie als Elfin eigentlich auch nichts in einer solchen Stadt verloren hatte ignorierte sie dabei mal, immerhin konnte dank ihrer Mähne niemand ihre Ohren sehen.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Mo Aug 05, 2013 11:57 am

Schnuckypuh!? Oha. Der hatte ja schon was intus, und dass er Waffen dabei hatte beruhigte Leo angesichts dieser Tatsache nicht gerade. Bei der nachfolgenden Massenkarambolage blieb er einfach ruhig stehen und überlegte, wer ihm jetzt am meisten leidtun sollte, Schnuckypuh, weil er sie erst obendrauf befördert hatte, oder den ganz unten liegenden Suffkopf, auf dem das ganze Gewicht schließlich lastete … Alles in allem wohl eine ziemlich blöde Situation.
Dass Schnuckypuh ihn daraufhin anschnauzte, verleitete ihn bloß zu eine schwachen Lächeln. Sie hatte schließlich allen Grund dazu. Er guckte hoch, um ihr ins Gesicht blicken zu können, und sagte ein weiteres Mal: „Verzeihung.“ So, das musste reichen.
Er sah sich im Schankraum um. Im Moment des Unfalls hatten wohl noch eine Menge Gäste her gestarrt, aber mittlerweile sank das Interesse wieder, auch als die beleibte Bedienung auf den Söldner ein zu zetern begann, der sich immer noch mit dem Versuch abmühte, aufzustehen, was ihm aber nicht wirklich gelang. Nicht wirklich nennenswertes. Er sah wieder zu Schnuckypuh. Sie war … hübsch, soweit er das feststellen konnte. Er hatte sich nie wirklich für Liebe interessiert und hielt sie für eine Vernebelung der Sinne, aber er konnte sich gut vorstellen, dass so einige Männer an der blassen Haut und den rubinroten Augen Gefallen fanden. Naja, die meisten vielleicht doch eher an ihrem Vorbau.
Er überlegte, ob er etwas sagen sollte. Irgendwie war er ihr ja jetzt schon so etwas wie einen Gefallen schuldig, nachdem er sie in solch ein Schlammassel reingeritten hatte, oder nicht? „Hmm … wollt Ihr vielleicht was trinken?“, versuchte er es. Klang unbeholfen. Egal. Ohne eine Antwort abzuwarten oder sich auch nur umzudrehen wuselte sich der Gnom durch die Menge zu einem Tisch ganz hinten, der noch frei war. Ob Schnuckypuh ihm nun hinterherkam oder nicht war ihm eigentlich egal.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mo Aug 05, 2013 12:42 pm

"Wirklich?" kam Claire die Frage als der offensichtliche Gnom sie einladen wollte. "Das ist deine Anmache? Erst jemanden rumschuppsen und dann auf einen Drink einladen?" jetzt musste Claire doch lachen. "Ich gebe dir mal einen Punkt für Kreativität, aber mach das nie wieder." forderte sie nicht all zu bestimmend und blickte zu den recht offensichtlichen Waffen des kleinen Mannes. Da war wohl jemand auf die Gefahren außerhalb der Stadt vorbereitet.
Nun meldete sich Claires Neugier. Immerhin war man hier weit weg von den Gnomen und eine Einmannexpidiotion ins Ungewisse wäre reiner Selbstmord. Hatte sie es also mit einem Glücksritter, oder gar mit einem Söldner zu tun? Ein kurzer Blick zu der Menge, die sich nun daran machte ihren Kumpel aufzuheben und auf einen Stuhl zu setzen zeigte ihr aber, dass sie den Gnom wohl ohne Probleme auf den Kopf springen könnte, selbst in ihrem Zustand.
"Aber gut, wenn du darauf bestehst: Ich nehme einen Orangensaft und wehe ich schmecke da Alkohol heraus!" bestellte Claire bei dem Gnom und suchte sich einen Platz an der Theke. "Aber wenn wir schon mal bei Höfflichkeiten sind, ich bin Claire Benside und wie lautet dein Name kleiner Mann?"
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Mi Aug 07, 2013 2:50 pm

Leo runzelte die Stirn. Anmache?! Das hatte sie ja wohl eindeutig falsch verstanden … warum sollte er sich an jemanden ranmachen, der über 20 Zentimeter größer war? Außerdem konnte sich der Gnom nicht erinnern, jemals liebevolles Interesse an irgendwem gehabt zu haben. Aber er beschloss, dem Mädchen nicht zu wiedersprechen und folgte ihr stattdessen zur Theke.
Schnuckypuh setzte sich, und Leo nahm den Stuhl links daneben. Die Theke lag zum Glück nicht besonders hoch, sodass er von seinem Stuhl aus bequem die Ellenbogen darauf verfrachten konnte. Das dunkle Holz war fleckig und klebrig, und sein rechter Arm landete natürlich prompt in einer lache halb getrockneten Biers, aber das war ihm egal. „Zweimal Orangensaft“, bestellte er, einen für sich selbst. Die Anmerkung mit dem Alkohol kapierte er zwar nicht (warum sollte er sie betrunken machen wollen?), aber er selbst hoffte dasselbe. Er hatte keine Lust, wie der Söldner da hinten zu enden. Geschweige denn, unter einem Biertablett begraben zu werden.
Schnuckypuh stellte sich vor, und Leo tat es ihr gleich, wenn auch nicht so wortreich: „Leo Demarcion.“ Er überlegte, Claire die Hand zu reichen, aber da ihre größer war als seine Eigene ließ er es bleiben. Hätte vermutlich lächerlich ausgesehen. Er trank einen Schluck von dem Orangensaft und sah ins Leere hinter der Theke. „Und was führt Euch hierher, Miss Benside?
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mi Aug 07, 2013 3:06 pm

Uhhh Orangensaft, jetzt will er mit seiner Männlichkeit angeben. grinste die Magierin in sich hinein. Da hatte sie ja mal ein ganz harter Junge umgeschupst.
Die Vorstellung des jungen war leider knapp. Scheinbar hatte sie es nicht gerade mit einem großspurigen Glücksritter zu tun. Fast schon Schade, so Leute posaunten die unterhaltsamsten Geschichten heraus. Wennigstens nahm er ihr das mit dem kleinen Mann nicht übel, nein er reagierte nicht mal darauf. Red ich jetzt mit einer Eisklotzversion eines Softies? überlegte die junge Elfin und musste sogleich grinsen. Wäre immerhin eine interessante Mischung.
Doch als der Mann seine Frage stellte konnte Claire nicht anders als loszuprusten. "Seh ich etwa so alt aus? Nein, nenn mich Claire." verlangte sie noch immer halb lachend. Putziges kleines Ding. "Ich bin hier wegen der Festivitäten die es geben soll. Die Highlights waren aber bisher nur eine langweilige Parade mit Militärmärschen und der Vollidiot da hinten." antwortete sie und deutete mit einer Kopfbewegung in Richtung Söldner. "Aber du scheinst ja nicht deswegen hier zu sein." sprach sie freundlich, während ihr Blick kurz  auf den Bogen des Gnoms ruhte.
Nein, sah nicht so aus. Doch für einen Abenteuer war er nicht Großspurig genug und mit den stinkenden Söldnern hatte er auch nicht viel Gemein. Vielleicht versucht er sich ja als Kunstschütze oder Schwertschlucker. Überlegte die Magierin doch der Gedanke wie ein Gnom ein Schwert in seinen Mund führte war dann doch zu absurd.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Fr Aug 09, 2013 12:02 pm

Leo musterte das Mädchen. „Nein, du siehst nicht alt aus … ich wollte bloß höflich sein. Claire.“ War ihm doch egal, wie sie genannt werden wollte, ob jetzt Miss Benside, Claire oder Eyjafjallajökull. „Festivitäten, soso …“ Hatte er nichts von mitbekommen. Vielleicht, weil es ihn nicht besonders interessierte und Bristol ohnehin nur Durchreisestation für ihn war. Aber wenn betrunkene Söldner das Highlight darstellten waren diese Festivitäten wohl auch nicht gerade nennenswert … nein, dafür wäre er niemals aus Irland hergekommen, warum auch?
Ja, ich habe andere Gründe.“ Er trank noch einen Schluck Orangensaft, dann hing er weiter seinen Gedanken nach, ohne noch etwas zu sagen. Erst nach einer Weile warf er einen Blick zur Seite. Vermutlich würde sich Claire nicht mit diesem nichtssagenden Satz zufriedengeben … aber eigentlich hatte er keine Lust, irgendeinem dahergelaufenen Menschenmädchen seine ganzen Beweggründe zu offenbaren. „Ich … suche etwas. Ein magisches Relikt …
So, reichte ihr das jetzt? Na hoffentlich. Leo lehnte sich zurück, bevor er sich erinnerte, dass der Hocker gar keine Rückenlehne besaß, und setzte sich wieder gerade hin. Er stützte den Kopf in die Hände. „Du weißt nicht zufällig etwas über … ein Schwert? Oder eine besonders gefährliche, magische Waffe?“ Eigentlich rechnete er gar nicht so wirklich mit brauchbaren Antworten, aber man konnte ja nie wissen.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Fr Aug 09, 2013 12:15 pm

Er wollte nur höfflich sein... Also jetzt war Claire verwirrt. Erst dachte sie ja er habe sie umgerannt um einen auf ungeschickt zu machen, damit er sie einladen und flirten konnte, doch so langsam kam er wirklich wie ein unaufmerksamer Sesselpupser rüber. Da konnte er auch noch so viele Waffen an sich tragen.
Auch diese Nichtssagenden Sätze zu den Festivitäten, oder erst zu dem magischen Relikt waren regelrechte Einladungen zu der Annahme. Wenigstens lenkte er ein und gab noch mehr von sich... und zwar genug das Claire in schallendes Gelächter ausbrach. Es dauerte einige Zeit, ehe sie sich genug gefangen hatte. "Du suchst Excalibur? Hier?!" fragte sie neckend und musste sich echt beherrschen nicht sofort loszuprusten. "Tschuldigung" meinte sie dann, als sie sich halbwegs gefangen hatte. "Aber ein einzelner Gnom, der bei den Menschen nach dem legendären Schwert sucht. Das ist einfach zu abstrus." Okay, das Grinsen bekam sie nicht wirklich aus dem Gesicht. Bei ihrem Vater hatte Claire natürlich auch etwas über die Rassen und auch so einiges über legendäre Gegenstände gelernt, aber das ein einzelner Gnom sich einfach mal sagte >Ich werde einfach mal Held und finde eine Klinge, die seit Jahrhunderten verschollen ist<, war einfach zu Putzig. "Du gehörst aber zu keiner der Gnomexpiditionen, oder? Falls doch ist es kein Wunder, dass ihr das Schwert noch immer nicht gefunden habt. Ich meine absolut wahllos Leute in Gasthäusern anzusprechen ist nicht die beste Strategie, oder?" Okay Claire, reiß dich zusammen, wenn du so weiter machst vergraulst du ihn nur noch...
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Sa Aug 10, 2013 4:32 pm

Leo runzelte irritiert die Stirn, als Claire zu lachen anfing. Was bitte war denn so lustig? Dieses Mädchen war schon irgendwie komisch drauf … erst dachte sie, er wolle sie anbaggern, und dann lachte sie ihn aus. Er schüttelte den Kopf, wenn auch mehr zu sich selbst. „Ja, ich suche es, und warum nicht hier? Unsere Suchmannschaften haben schon ganz Irland erfolglos abgegrast, also warum soll es nicht in England oder Schottland sein?“ Das war auch seine Argumentation gewesen, als er sich von seiner Gruppe getrennt hatte … und da hatte ihm niemand Glauben geschenkt. Na, sie würden ja sehen. Idioten.
Und eigentlich bin ich auch gar kein einzelner Gnom, ich war mal bei einem Suchtrupp aus 5 Gnomen Mitglied … aber ich arbeite halt lieber allein.“ Oder zumindest nicht gern mit Leuten zusammen, die nicht seiner Meinung waren, aber das musste er ja nicht unbedingt erwähnen. Abgesehen davon war es auch nicht ihr Vorgehen, einfach nur Fremde zu fragen … aber er ging mal davon aus, dass Claire das selbst wusste und ihre Bemerkung gar nicht ernst gemeint war.
Er ließ seine Unterarme auf das Holz gleiten, seufzte leise und guckte wieder hinter die Theke. War ja klar, dass das Mädchen keine Ahnung hatte, was anderes hatte er auch eigentlich gar nicht erwartet. Er trank sein Glas leer. Tja, dann würde er wohl die Nacht hier verbringen und am nächsten Tag weitersuchen … wo genau auch immer.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mo Aug 12, 2013 1:04 pm

"Und du glaubst unter den Menschen gab es nicht oft genug die Suche nach irgendwelchen Artefakten, die die Stürme bändigen?" fragte die Elfin amüsiert, aber ihr fiel auf, dass sie dann doch etwas zu oft >Die Menschen< gesagt hatte. Wenn sie sich nicht zusammen riss flog sie auf, egal wie gut sie ihre Ohren versteckte. Immerhin hatte sie keine Lust sich derart Angaffen zu lassen wie unser Herr Gnom hier. Sie schaffte ja schon ganz ähnliche Resultate nur dank dem was sich unter ihrem Stoff verbarg. "Ich glaube weniger, dass Excalibur so leicht gefunden werden kann. Nach allem was ich weiß haben schon ganze Generationen ihre Zeit auf der Suche nach einer Wunderwaffe gegen die Stürme verschwendet." Nicht zuletzt ihr Vater. "Wenn es überhaupt so etwas gibt, dann sicher gut Versteckt, vielleicht in einer Unterirdischen Höhle, die inzwischen zusammengebrochen ist, oder am Meeresgrund?" Sinnierte sie langsam ernsthaft über einen Aufenthaltsort für die Klinge. "Allerdings würde dann die Suche nahezu unmöglich werden. Ich meine wir können ja nicht komplett alle Inseln umgraben, oder einfach mal in die Fluten springen." harkte sie das Thema ab. Für Claire stand fest, dass sie bereits viel zu viel Zeit damit verschwendet hatte irgendwie den Stürmen zu trotzen. Vor allem weil dies Unfreiwillig geschehen war.
Dennoch interessierte sie der Gnom. Er schien auch bereit zu sein neue Wege zu gehen, wenn auch alleine wie er eben berichtete. "Du arbeitst lieber alleine? Hört sich eher so an als hätten sich deine Kumpel davongestohlen, als du geschlafen hast, weil du ihnen mit deinen Ideen so auf die nerven gegangen bist." feixte Claire. "Aber hey, wenigstens mal jemand, der was wagt." lenkte sie dann doch ein, zuckte mit den Schultern und genoss einen Schluck. "Aber wenn du Hilfe bei deinen Ideen suchst solltest du vielleicht mal zu den Elfen. Auch sie haben viele Gelehrte, die sich mit dem Thema befassen. Zudem dass wir auch ein recht reiches Wissen haben. Vielleicht kannst du da was neues finden." Nun biss sich Claire auf die Zunge. Was sie soeben gesagt hatte war Sau dämlich gewesen. Erstens wäre es absolut unwahrscheinlich, dass eine einfache Frau von dem Treiben der Elfen wusste, andererseits hatte sie bei den Elfen auch von Wir gesprochen. Ein ganz böser Fehler!
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Mi Aug 14, 2013 1:33 am

Leo lächelte und nickte abwesend vor sich hin, während Claire ihre Bedenken äußerte. Das hatte er alles schon hundertmal gehört, und allmählich wurde es dann doch etwas langweilig. Ja, von ihm aus konnte dieses Schwert sein, wo immer es wollte, er würde es schon finden. Irgendwann. Obwohl die Idee mit der unterirdischen Höhle gar nicht mal so schlecht war … sollte er dafür irgendwelche literarischen Beweise auftreiben können, würde er dem vielleicht mal nachgehen. Irgendwann.
Das mit meinen ‚Kumpels‘ stimmt nicht ganz … tatsächlich war ICH es, der gegangen ist. Aber warum erzähle ich dir das alles, das interessiert dich bestimmt gar nicht.“ Und genau genommen wollte er Claire auch gar nicht viel mehr darüber erzählen, aber irgendwas hatte ihn gedrängt, wenigstens diesen Aspekt richtigzustellen. Vielleicht, damit Claire nicht dachte, er schäme sich dafür? Wie auch immer.
Dass die junge Edin sich verplapperte, was ihre Rasse anging, bekam Leo erst so gar nicht richtig mit, sondern erst dadurch, dass es ihr unangenehm zu sein schien. Warum? War es schlimm, eine Elfin zu sein? Er schämte sich doch auch nicht für seine Größe.

Na schön. Meistens jedenfalls nicht.
Bist also Elfin? Aha … magiebegabt?“ Eigentlich fragte er das nur der Höflichkeit wegen, nicht weil es ihn interessierte. Er fand Magie ohnehin seltsam. Völlig gegen die Natur widersprechend … naja. Dann dachte Leo ein bisschen stärker über das nach, was Claire eben gesagt hatte … „Und du hast nicht zufällig eine Ahnung, was genau die Elfen so über dieses Artefakt herausgefunden haben könnten?“ Nun allerdings erhoffte er sich eine wirkliche Antwort – die Elfenhauptstadt, in der sich dieses Wissen vermutlich konzentrierte, lag nicht gerade auf dem Weg. Andererseits hatte Claire nun natürlich sein Interesse geweckt …
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Mi Aug 14, 2013 2:13 pm

Claire lächelte als der Gnom sich dazu provoziert sah die Sache mit seinen Kumpels richtig zu stellen. Da hab ich wohl einen Nerv getroffen. kam es der jungen Elfin. Auch sagte der Abenteurer dabei so einiges über sich selbst aus, wie etwa das er wohl ein ziemlicher Sturkopf sein musste und das er nicht alle Tassen im Schrank hatte. Das Umland war teilweise selbst als Magier sehr gefährlich. Ein zu klein geratener Schwertschwinger mit einem Bogen hingegen konnte sofort noch einpaar Dippsoßen und Brot mitnehmen. Schließlich sollte man alles tun wenigstens zu schmecken, wenn man schon blindlings in die Gefahr rannte. "Aber dir ist bewusst das die Hauptinsel nicht der sicherste Ort ist, oder?" fragte die junge Magierin. Sie wollte die Sturbacke wenigstens warnen, immerhin war der Tod ein sehr hässliches Thema.
Doch Leo hatte sie ertappt. "Ja bin ich." beantwortete sie kurzerhand beide Fragen. "Aber ich versuch es niemanden auf die Nase zu binden. Reicht schon wenn die Idioten mich mit ihren Augen ausziehen. Sonst kommen sie noch auf die Idee mich als Betthäschen und hauseigene Magierin anwerben zu wollen und du weißt ja wie schlecht solche Grobiane ein nein verstehen." Jetzt schüttelte Claire den Kopf. Der Gedanke auch nur mit dem Bosoffski zu reden, der die Kellnerin umgerissen hatte ließ ihr einen Schauer über den Rücken kommen.  "Nein für so was möchte man sich nicht hergeben." Doch der Gnom hatte ganz andere Interessen. "Es gibt einpaar verschollene Artfakte, wovon man annimmt sie hätten besondere Kräfte." überlegte die Elfin. Auch wenn sie weniger mit Dörfern zu tun hatte, ihr Vater hatte immer für volle Bücherregale gesorgt. "Darunter ist auch Schwert, aber die Beschreibung deckt sich nicht ganz mit Excalibur... andererseits sind die Aufzeichnungen sehr alt und wer weiß wie viel daraus noch stimmt." sinnierte Claire weiter. "Vielleicht lässt sich ja etwas finden, da die meisten Elfen ja glauben man könne den Stürmen mit Magie Herr werden. Deswegen gibt es nur sehr wenige die nach den Artefakten suchen."
Doch kaum hatte Claire ausgesprochen knarrten die Holzdielen hinter ihr. Einer der feierwilligen Söldner war herangetreten und blickte Leo an. "Ey Kleiner, wirds nicht Zeit fürs Bettchen? Ich pass auch auf deine Freundin auf." kam es von dem Mann. Die Alkoholfahne roch man sicher noch draußen in der Wildnis. Wie kann der den noch stehen? Fragte sich Claire während ein anderer Mann herantrat. Den Rüstungen nach gehörten beide zur gleichen Gruppe. "Raph du Idiot. Das ist kein Kind sondern ein Gnom." protestierte der viel nüchterne Mann. "Ach quatsch nicht, ich hab schon mal einen Gnom getroffen. Das sind so kleine hässliche Hackfressen mit Pickel auf der grünen Haut. Ein gutes duzend von ihnen hab ich erschlagen! Und das ganz alleine!" Doch noch während der betrunkene Söldner prahlte schlug sich der andere Söldner die Hand gegen die Stirn. "Geht das schon wieder los." sagte er während sein Kollege ausufernd die Hässlichkeit, Dummheit und die Gier der Gnome propagierte. Dabei hob er auch die Stimme damit auch ja alle von seiner Heldentat hörten. Ich sollte Zukünftig nirgends mehr hingehen wo Söldner hausen. nahm sich Clair vor, während sie hoffte das Leo sich nicht provozieren lassen würde. Die Kneipe war voll mit Söldnern einen Kampf würde er unmöglich gewinnen[/i]
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Fr Aug 30, 2013 12:22 pm

Als Claire etwas mehr ins Detail ging, saß Leo sofort kerzengerade. Ein Schwert, soso … sehr interessant, auch wenn es nicht 1:1 übereinstimmte. Das tat quasi keine der Aufzeichnungen, in denen man etwas über das Schwert erfuhr – oder zumindest meinte, etwas zu erfahren. Manche behaupteten sogar, noch hinter der Schleuder des David habe in Wahrheit das sagenumwobene Schwert gesteckt …
Dann wurde er von etwas aus seiner Konzentration gerissen. Boah, das roch ja mal … nett. Ein Grund mehr, keinen Alkohol zu trinken. Da hatte es wohl jemand gründlichst übertrieben. Er musste sich nicht mal umdrehen, um zu wissen dass die Söldnerbande hinter ihm stand. Also setzte er bloß eine leicht bedauernde Miene auf und trank noch einen Schluck.
Als dann „Raph“ anfing, über seine Rasse zu philosophieren, hätte er beinahe losgelacht. Sollte Raph jemals wirklich einen Gnom begegnet worden sein – wobei ein ganzes Dutzend auf einem Haufen schon schwer war, wusste man nicht wo ihre Städte lagen – musste er wohl in etwa genauso betrunken gewesen sein wie jetzt. Zumindest hatte Leo noch nie von Gnomen mit grüner Haut gehört. Das schien den Kerl aber nicht zu stören, im Gegenteil wurde er immer lauter, und Leo stöhnte genervt auf. Konnten die nicht wo anders rumkrakeelen? Wäre er allein gewesen, hätte er sich wohl spätestens jetzt auf sein Zimmer verzogen, aber er wollte Claire noch nicht allein lassen – erstens erhoffte er sich noch immer einige Antworten von der jungen Elfe und zweitens … tja, zweitens wollte er sie nicht unbedingt jetzt allein lassen, mit einem ganzen Pack Betrunkener am Hacken. Immerhin war er ja der Mann – auch wenn er einen Kopf kleiner war.
Sag mal, Claire, was hältst du denn davon, wenn wir auf meinem Zimmer weiterreden?“, fragte er schließlich. Zu spät fiel ihm auf, wie das klang, aber wenn Claire halbwegs aufmerksam war, wusste sie wohl hoffentlich, was er von ihr wollte … und das war nun wirklich nicht ihre Unterwäsche.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Sa Aug 31, 2013 6:13 pm

Claire entspannte sich ein Wenig, als ihr Gesprächspartner sich dafür entschied den Söldner nicht einfach umzulegen. Irgendeinem Idioten, dem es nur um Ruhm und Ehre ging hätte sie ohnehin nicht geholfen. Ihr war dieses ganze Zeug zu wieder, auch wenn es Leute gab die dafür starben.
Der Gnom hingegen machte ein Angebot, welches sich in einem anderen Zusammenhang nach einer ganz anderen Einladung anhören hätte können. Na ja, der betrunkene Söldner überschrie eh alles und Claires Ohren drohten unter dem Getöse langsam taub zu werden, also wäre ein Umzug keine schlechte Idee. "Aber nur wenn du versprichst schön brav zu sein." sprach sie den Gnom zwinkernd zu und erhob sich von ihrem Platz. Dem Söldner schüttet sie, scheinbar aus versehen, das Getränk ins Gesicht und ließ es erstarren. Mit einem mal endete die großspurige Rede und der Mann ging schreiend zu Boden, als sein Kumpel ihn auslachte. Er hatte ja keine Ahnung, dass das Getränk wirklich eine verheerende Auswirkung auf seinen Freund hatte. Dafür bedeckte er sein Gesicht einfach zu gut. "Upps... wie ungeschickt von mir." entschuldigte sich Claire, während der nüchternere Söldner abwinkte und sich einige wenige Haare bei ihr dunkel verfärbten. "Also lass uns gehen." meinte die Magierin, die den Ruf der Gnome heimlich gerächt hatte. Wenn sie noch etwas weniger leiden konnte als Kämpfe und ihren Vater, dann ja wohl wenn jemand eine ganze Rasse einfach verunglimpfte. Zudem, dass diese Aktion sicher auch für Leo einen gewissen Unterhaltungswert hatte und er vielleicht mehr von sich erzählen würde. Immerhin war dieser Dummschwätzer fast schon interessant... auch wenn ihn seine Kollegen zurückgelassen hatten.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Do Sep 05, 2013 2:13 am

Leo schürzte beeindruckt die Lippen, als Claire sich traute, dem Betrunkenen ihr Getränk ins Gesicht zu kippen. Mutig, mutig … aber Frauen durften so was vermutlich, ohne dass gleich auf sie eingedroschen wurde. Seine Mimik wechselte allerdings zu einem irritierten Stirnrunzeln, als der Söldner zu schreien anfing. Was hatte sie denn bitteschön in ihrem Orangensaft gehabt, Chilipulver?! Pfefferkörner?! Irgendwie unheimlich … Was Claire mit ihrem brav sein meinte verstand er nicht so recht. Was dachte sie denn, was er von ihr wollte, sie flachlegen ohne Erlaubnis oder was? Auf solche Ideen würde er ohne ihre Anstöße gar nicht kommen.
Die Treppe knarzte, als er langsam hinaufging. Eigentlich vorsichtiger, als es nötig gewesen wäre. Was sollte in einem düsteren Treppenhaus schon lauern, ein Wolfsrudel? Naja, man wusste ja nie … also lieber nochmal genau in alle Ecken spähen, bevor er sich weiterwagte. Erst als er ganz oben angekommen war, sah er nach seiner Zimmernummer, die auf einem kleinen, rostigen Metallschild am Schlüssel eingraviert war. Nicht ganz leicht zu erkennen in dem Schummerlicht … sah jedenfalls aus wie eine 3. Und er hatte Glück – der Schlüssel passte sogar ins Schloss der 3. Unglaublich.
Was ihn im Inneren des Zimmers erwartete, war weniger unglaublich: Ein Bett, das so schmal war, dass er hier mit Claire wohl eh nicht hineingepasst hätte, ein Tisch, der selbst einem Gnom noch klein vorkam und ein recht bedenklich aussehender Stuhl, den er beschloss möglichst nicht zu berühren, aus Angst, er würde sofort auseinanderfallen. Er ging zum Bett hinüber und ließ sich darauf sinken, was einen kleinen schwarzen Käfer zu der Überzeugung brachte, unter seiner Bettdecke nicht länger sicher zu sein und lieber schleunigst das Weite zu suchen. Na herrlich, was hatte er doch für einen guten Riecher, was Herbergen anging.
Leo seufzte einmal kräftig auf, dann machte er es sich so gemütlich, wie es ging und klopfte auffordernd auf die Decke neben sich. Dann guckte er Claire auffordernd an und wartete darauf, dass sie das Gespräch fortsetzte.


Zuletzt von Leo am Fr Okt 04, 2013 10:38 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Do Okt 03, 2013 7:40 pm

Claire folgte dem Gnom der Treppe hinauf. Das sich hier noch kein Betrunkener das Genick gebrochen hat. dachte sich die junge Magierin, als sie das schlecht gewartete Geländer und die engen Holzstufen mal wieder sah. Wäre sicher eine interessante Art als Hauptmann von einem Söldnerchor seine Männer zu verlieren.
Doch als sie das Verhalten des Gnoms bemerkte schüttelte die Magierin nur den Kopf. "Keine Sorge, hier wird schon kein gnomfressendes Ungeheuer auf dich warten." meinte die Magierin absolut ernst. Auch dass er die Treppe runterkullern würde war eher unwahrscheinlich. Da wäre eine viel größere Gefahr wohl, dass man seinen Schlüssel durch die teilweise fingerdicken Aussparungen zwischen dem Holzbrettern des Bodens fallen würden.

Als sie endlich im Zimmer waren fand Leo auch schon bald einen Sitzplatz. Claire schloss die Tür hinter sich und bemerkte mit einem schnellen Blick, dass sich dieser Raum kaum von ihrem eigenen unterschied. "Du denkst doch wohl nicht, dass ich mich wie dein Liebchen auf dein Bettchen setze, oder?" fragte sie grinsend und schüttelte mal wieder ihren Kopf. Dieser Gnom wäre mit seiner unbeholfenen Art fast schon süß gewesen... wäre er nicht ein erwachsener Mann und Abenteurer. Sie bevorzugte da eher einen Platz stehend und nahe der Tür.
Doch der Gnom blickte sie so an, als wolle er irgendetwas. "Ja?" fragte die Magierin zuckersüß. Immerhin hatte sie ja so weit ihren Hinweis gegeben und wüsste nicht was sie ihm gerade noch erzählen sollte. Er konnte ja seine Fragen stellen, wenn er den welche hat.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Sa Okt 05, 2013 2:12 pm

Leo verdrehte die Augen. Das Mädchen war ja echt total auf Sex gepolt. Wollte sich nicht mal neben ihn setzen, obwohl es der einzige halbwegs sicher erscheinende Sitzplatz im Zimmer war. Aber gut, wenn Claire es vorzog, die ganze Zeit ungemütlich neben der Tür zu stehen wie seine Leibwächterin, würde er sie daran nicht hindern.
Er rutschte ein wenig unbehaglich auf der Decke herum. Scheinbar war Claires vager Hinweis auch schon alles, was sie momentan zu bieten hatte. Schade. Er hatte sich eigentlich mehr erhofft …
Also, die Gelehrten der Elfen haben ein offensichtlich magisches Schwert in ihrem Besitz, sagtest du?", wiederholte er, mehr für sich selbst. „Das klingt doch schon mal sehr vielversprechend … Nun, vermutlich werden sie es in Nordergast aufbewahren, der Hauptstadt, nicht wahr? Ein ganz schöner Umweg …“ Er rieb sich über die Nase, Andererseits wäre es doch dämlich, dieser Spur NICHT nachzugehen. Immerhin war es die erste seit Monaten. Nein, er musste einfach in die Nordwälder. Und wenn er dort nichts finden würde … würde er eben seine Suche in Schottland fortsetzen müssen. Eigentlich war seine Überlegung ja eher gewesen, sich von Süden nach Norden durchzuarbeiten, aber dann eben anders herum, änderte im Grunde ja nichts, außer dass er wohl eine Menge Zeit verlieren würde …
Nun denn …“ Leo stand auf (wobei Claire ihn natürlich immer noch überragte, sehr ärgerlich). „Vielen Dank für den Hinweis, Claire, ich denke, ich werde dann morgen früh Richtung Nordergast aufbrechen …zu verfehlen sind die Nordwälder ja nur schwer.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Sa Okt 05, 2013 3:42 pm

Claire seufzte als Leo sich gleich mal auf den Hinweis mit dem Schwert im Besitz der Elfen stürzte. "So einfach wird das nicht. Es gibt nicht nur ein magisches Artefakt, dass sich im Besitz der Elfen befindet. Davon das einige sicher Privatbesitz sind mal ganz abgesehen." Fing Claire schon wieder mit den Problem an, die auf den Gnom treffen konnten. "Dann gibt es auch nicht wenige Elfen, die Fremden gegenüber recht misstrauisch sind, dass heißt wenn du sie überhaupt erreichst. Der Norden kann die Wildnis trügerisch und gefährlich sein." So weit alles abschreckende Erzählt? Na ja, von der Magie der Elfen wusste der kleine Mann ja bereits und dass es auch Krieger, Banditen und anderes Wehrhafte unter ihnen gab musste man wohl kaum erwähnen.
Als der Gnom aber davon Sprach aufzubrechen schüttelte Claire den Kopf. "Du willst wohl hoffentlich nicht von hier aus in den Norden oder? In den Wäldern etwas weiter Nördlich soll eine Kreatur hausen, die Menschen frisst. Gnomfleisch wäre da sicher eine willkommene Abwechslung." warnte Claire ihn. Irgendwie war sie soeben hin und her gerissen. Irgendwie wollte sie dem Gnom ja helfen, aber sollte sie noch mehr Lebenszeit für ein unsinniges Ziel verschwenden? "Ich glaube dass du eine Führerin brauchst, sonst wirst du noch gefressen." entschied sich Claire spontan. Sie könne ihn ja zu ihren Leuten bringen und dort absetzen. Etwas mit ihrem Volk plauschen und dann wieder in Richtung Süden reisen. Sie hätte dann auch mal wieder ihre Leute gesehen und müsste ihre Ohren dort nicht verstecken und der Gnom war gefahrlos an sein Ziel gekommen.
Natürlich wusste Claire, dass sie sich gerade einfach nur irgendwas zusammenreimte um sich das alles als Zweckgemeinschaft schönzureden, aber den Gnom ohne Wissen über die Insel loszuschicken fühte sich einfach... falsch an.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Fr Okt 11, 2013 1:33 am

Leos Vorfreude über die spontane Nordreise verschwand so spurlos wie ein Krug Bier in einem Söldnermagen. Er zog die Nase hoch (ganz schön kalt in seinem Kabuff, hoffentlich holte er sich keine Erkältung), dann setzte er sich wieder auf die Bettkante. Claire zählte wahrlich genug Gründe auf, um Mutigere als ihn abzuschrecken. Gut, der Privatbesitz war natürlich kein Problem, wenn es darauf ankam würde er das Schwert auch stehlen – manchmal war seine geringe Größe halt auch mal ein Vorteil. Aber dieses Monstrum machte ihm etwas Angst, und Claire musste es ja wissen, schließlich kannte sie sich als Elfe dort oben bestimmt aus …
Aber dennoch: er musste einfach dorthin. Und wenn noch so viel dagegensprach.
Dann plötzlich bot Claire ihm aus heiterem Himmel ihre Unterstützung an, und Leo war nahe daran, lauthals zu protestieren und en Vorschlag abzuwiegeln. Führerin, na klar. Letztendlich würde es noch darauf hinauslaufen, dass er nicht nur auf sich selbst, sondern auch noch auf ein wehrloses kleines Elfenmädchen würde aufpassen müssen, und das auf dem ganzen Weg bis nach Norden. Aber andererseits, wie sollte er sie daran hindern können, ihn zu begleiten? Wenn sie es musste und wollte, konnte sie ihm auch einfach hinterherlaufen, und außerdem konnte es ja sein, dass Claire wirklich gerade auf dem Weg nach Norden gewesen war, und wer war er, dass er sie einfach allein gehen lassen würde?
… Okay, abgemacht. Morgen früh im Schankraum, wenn du mitwillst.“ Klang vielleicht ein bisschen schroff, aber sie würde es schon verstehen. Außerdem – und das musste er ihr ja nicht auf die Nase binden – wollte Leo herausfinden, ob Claire es ernst meinte, oder vielleicht einfach nur betrunken war und sich morgen an nichts mehr erinnern würde … man wusste ja nie.
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Sa Okt 12, 2013 6:45 pm

Claire schüttelte den Kopf, als Leo mal wieder viel zu Schorf antwortete. Wenigstens war er einige Zeit still gewesen, scheinbar hatte sie ihm zum nachdenken gebracht. "Du musst echt noch lernen wie man mit einer Frau umgeht." entgegnete sie und konnte sich ein leichtes lächeln nicht verkneifen. Wenigstens war es kein Süßholzraspler, einen Zwergen wie ihm würde sie doch nur das Herz brechen.
"Also gut, dann bis morgen und sei pünktlich. Du weißt ja: Es ist unhöflich andere warten zu lassen" verabschiedete sich Claire mit einem zwinkern, ehe sie aus der Tür trat. Für sie war für heute alles geklärt

Nach einer Nacht in einem eher unbquemen Bettchen war Claire früh aufgestanden. Sie hatte sich am letzten Abend gleich Schlafen gelegt und ihre Sachen gepackt. Nun saß sie mit ihrer Tasche in dem Schankraum und gönnte sich einen Tee zusammen mit Marmeladenbrötchen. Von den Söldnern fehlte jede Spur, wenn man mal davon absah dass einer der Tische fehlte.
Claire musste schmunzeln als sie sich vorstellte, wie einer der Söldner versuchte darauf zu tanzen, nur um durchzubrechen. Sind halt Trottel. Kam es der Magier, während sie ein Stück Zucker in ihren Tee gab und umrührte.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am Di Okt 15, 2013 11:50 pm

Als Leo am nächsten Morgen aufwachte hatte er das Gefühl fast gar nicht geschlafen zu haben. Kein Wunder, hatte er auch kaum. Viel zu aufgeregt – und ein viel zu hartes Bett. Kein Wunder, dass von Bett zu Brett nur ein Buchstabe fehlte, in dieser Spelunke macht es kaum einen Unterschied. Er drehte sich vom Rücken auf die Seite und von der Site wieder auf den Rücken, aber einschlafen konnte er jetzt nicht mehr. Außerdem wartete die junge Elfe womöglich schon auf ihn.
Er schielte zu seinem Rucksack, ohne aufzustehen. Stand immer noch in der Ecke, in der er ihn gestern platziert hatte, Unberührt. Offenbar war Das Türschloss der einzige Gegenstand im Raum von höherer Qualität … Er rieb sich den Schlaf aus den Augen. Was dachte er denn da schon wieder!? Vermutlich hatte einfach nur niemand in seinen Raum gewollt.

Als der Gnom schließlich wieder im Schankraum stand, hatte er dennoch sorgfältigst alle seine Vorräte und Mitbringsel überprüft und durchgezählt. Natürlich hatte nichts gefehlt. Aber man konnte ja nie vorsichtig genug sein … Leo ließ seine Blick herum schweifen. Claire saß schon an einem der Tische und machte sich über ihr Frühstück her. Er setzte sich zu ihr, und statt einem „Guten Morgen“ verzog er das Gesicht. Er mochte keine Marmelade. Viel zu süß und bestimmt auch nicht gesund. Aber so gesehen steigerte ein Abenteuer quer über alle Inseln auch nicht gerade die Lebenserwartung. Sollte er auch etwas essen? Er entschied sich dagegen. Er würde jetzt eh noch nicht runterbekommen, und sich einfach, wenn er unterwegs hungrig sein würde an seinen Vorräten bedienen. Zwei Fliegen auf einen Streich, denn damit würde sein Rucksack mit der Zeit auch noch leichter werden.
Er sah Claire stumm beim Essen zu. Er hätte ihr zwar sagen können, was er dachte – mach schneller! – aber das war vermutlich unhöflich. Also wartete er. Die Elfen würden in der Zeit schon nicht wegziehen.
Das gnomfressende Monster nur leider auch nicht …

_________________
Geredetes
Gedachtes
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Claire am Sa Okt 19, 2013 9:45 am

Claire wurde schon recht bald mit mieser Laune konfrontiert. Leo kam heran, grüßte nicht und setzte sich mit leicht verzogenem Gesicht dazu. Claire hielt kurz mit dem kauen inne, ehe sie langsam und bedenklich weiter machte und das Stück Brot mit ihrem Tee herunterspühlte. "Dir auch einen guten Morgen." kam es von Claire und sie schaffte es sogar dabei nicht all zu Sarkastisch zu klingen. "Du solltest vielleicht auch was essen, bis zur nächsten Stadt werden wir einige Zeit unterwegs sein." irgendwie ironisch, dass sie als kleines Magierlienchen einem Abenteurer erklären musste wie wichtig es war sparsam mit dem Proviant zu sein. Gut, vielleicht dachte er ja auch das Claire vor hatte ewig lange Umwege zu gehen um alle paar Tage bei einem Dorf vorbei zu kommen. Das konnte er aber knicken, die Elfin hatte nicht vor mehr Zeit mit dieser Reise zu verbringen als unbedingt nötig. "Weißt du, wenn du nicht so mürrisch wärst würden dich die Leute sicher besser leiden können." fing Claire dann eine Konversation an und legte das Brot zur Seite. Frühstück war mehr als nur wild Essen in sich hereinzuschaufeln. Man sollte es genießen und dazu gehörten auch Pausen. "So was steigert die Lebensqualität." Irgendwie war Claire klar, dass ein Vortrag nichts bringen würde, dennoch wollte sie das Thema mal angesprochen haben. Vielleicht wusste er ja gar nicht was für ein kleiner Giftzwerg er war.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 57
Rangpunkte : 83
Anmeldedatum : 21.07.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: ...
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Leo am So Okt 27, 2013 12:32 am

Leo sah erstaunt auf. Hatte sie seine fehlende Begrüßung etwa als beleidigend empfunden? Aus dem Blickwinkel hatte er das noch gar nicht betrachtet … „… Entschuldige. Guten Morgen Claire.“ Dann meinte sie, er solle lieber auch was essen, und er zuckte die Schultern. Tat er ihr halt den Gefallen.
Wenig später lag vor ihm ein Käsebrot, und nachdem der Gnom sichergestellt hatte, dass es nicht vergiftet war biss er hinein. Über Claires weiteren Kommentar schüttelte er nur den Kopf und schluckte runter. „Denkst du das etwa wirklich? Den Leuten ist es meistens egal, wie ein Gnom gelaunt ist, wir werden so oder so kaum ernst genommen. Egal von wem. So ist das halt, wenn man einen Kopf kleiner ist als die große Mehrheit … und außerdem bin ich nicht mürrisch. Ich … rede nur nicht so gern.“ Das entsprach sogar der Wahrheit. Obwohl, gut, manchmal war er vielleicht ein bisschen mürrisch … aber nicht oft. Ja, schön, Verschwiegenheit war vielleicht kein Grund, andere morgens nicht zu begrüßen, aber wer damit nicht klarkam, hatte halt Pech gehabt. Oder so.
Leo hoffte, dass es nicht zu sehr auffiel, aber er schlang regelrecht sein Brot hinunter, als gäbe es kein Morgen. Irgendwie hatte er es eilig, aufzubrechen, ob jetzt auf Vorfreude, Abenteuerlust oder was auch immer. Egal. Jedenfalls war sein Brot in Windeseile verputzt, und er schielte auffordernd zu seiner Gegenüber. Ging es jetzt endlich mal los, oder wie?

_________________
Geredetes
Gedachtes
avatar
Leo
Admin

Anzahl der Beiträge : 516
Rangpunkte : 100
Anmeldedatum : 03.06.13
Alter : 21

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: Sümpfe Mittelenglands
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie:

http://stormy-islands.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus "Zum tanzenden Bären"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten