Der Keller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Keller

Beitrag von Laxila am Mo Jun 23, 2014 6:14 pm

Einer der kühlsten Orte des Gasthauses. Nimmt man im Treppenhaus die nach unten führenden Stufen, landet man hier, in einem großen, steinernen Raum unterhalb des eigentlichen Gasthauses. Außerdem führt eine Treppe an der hinteren Seite des Raumes nach oben zu einer Art Luke für die Warenanlieferung. Hier finden sich Lagervorräte und mehrere große Weinregale mit diversen Schätzen darin. Eine trennende Tür gibt es nicht, doch sei gesagt dass der Gastgeber nur sehr ungern Leute in seinem Keller sieht ...

_________________
MFG Laxila

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Laxila
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 577
Rangpunkte : 3
Anmeldedatum : 09.06.13
Alter : 24
Ort : Cuxhaven

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: In den postapokalyptischen Grafikebenen des Zwielichts
Angriffsstufe: Stufe 1
Magie:

http://laxilaarts.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sapphire am Sa Jul 05, 2014 1:37 pm

...War vielleicht nicht die beste Idee alleine von London aus loszuziehen und die Gegend ein wenig unsicher zu machen. Nun war Sapphire schon ein Stückchen gereist und ihr gingen allmählich die Vorräte aus, wobei sie sich wie gehabt um Geld keine Sorgen machte. Doch wo nichts war konnte auch nichts wachsen. Da kam sie zu ihrem Glück an einem Gasthaus vorbei, beziehungsweise erkannte sie es schon von weitem, war ja auch kaum zu übersehen auf dem großen Feld. "Hm, Müller's Inn.", las sie innerlich vor. sie  Doch hatte die Diebin es in diesem Fall nicht auf eine erholsame Nacht abgesehen, sondern auf eine Stärkung. Doch ohne Geld war dies schlecht, also schaute sie sich ein wenig um. Möglichst unauffällig bewegte sie sich um das Gasthaus herum, dabei fiel ihr das Schaufelrad und dessen Technik in die Augen, doch war dies nicht wichtig im Moment. Kurze Zeit darauf fand sie eine Art Eingang in den Untergrund. Sicherlich für Waren oder ähnliches, im Keller war es meist kühl und daher entsprechend gut geeignet für die Lagerung von Lebensmittel und ähnlichem. Kurz nach links und rechts geblickt, keiner in Sicht und sich an dem Schloss der Klappe zu schaffen gemacht. Durch ihre guten Fingerfertigkeiten mit ihrem Dietrich war das ganze auch keine große Herausforderung. Doch ging die Meisterdiebin lieber auf Nummer sicher und tauchte in die Schatten ein bevor sie langsam durch die Öffnung in den Untergrund schlich. Das knarzen der Türen hätte ein eventuell fast verraten können. Unten angekommen sah sie einige Weinfässer und Kisten. Eine Treppe am Ende des Raumes, von der Stimmen leise zu ihr traten, sicherlich der Weg nach oben ins Gasthaus. Hinter einem der Regale mit Fässern verkrümelte sie sich und trat wieder aus ihrer Verschleierung. Neben ihr standen jetzt einige Kisten, wovon sie die oberste öffnete. Einige Laibe Brot, schonmal erfolgreich. Ihr Hunger war so groß das sie direkt beherzt in einen der Laibe reinbiss und sich so dabei an die Wand anlehnte, dass sie einen guten Blick auf die Treppe nach oben hatte.
avatar
Sapphire
Falkenring
Falkenring

Anzahl der Beiträge : 152
Rangpunkte : 222
Anmeldedatum : 12.10.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: England -> London
Angriffsstufe: Stufe 3
Magie: Illusionsmagie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sia am Sa Jul 19, 2014 5:20 pm

Sia war nun schon seit gestern Gast des Gasthauses. Wie immer hatte sie mal wieder verreisen müssen um sich vor den Nachteilen ihres Fluches zu schützen. Wobei Fluch? Na ja, irgendwie war das Werwolfsdasein beides. Darüber will ich gerade überhaupt nicht nachdenken. Kam es der Werwölfin und sie seufzte auf. Sie gönnte sich gerade einen Spaziergang durch den Wald und genoss die Ruhe der Natur. Zu lange war sie in London gewesen, auch wenn sie das Großstadtleben genoss. Es drückte dann wohl doch auf das animalische in ihr. Zudem dass sie selbst dort das Gefühl hatte irgendwie als ihre Art erkannt zu werden.

Aber das alles war nun vorbei. Sia hatte vor zukünftig in den Norden zu reißen, in neue Abenteuer und das hier war einer ihrer Etappen. Und gerade als Sia auf der Rückseite des Gasthauses wieder zurück fand sah sie an helligsten Tage wie sich jemand an dem Schloss zu schaffen machte. Sia stutzte und versteckte sich halb hinter einen Baum als die Gestallt eintrat. Die Werwölfin wusste erst nicht was sie tun sollte. Scheinbar hatte sie es mit einem Dieb zu tun, also sollte sie es melden, aber andererseits...
Ich stelle ihn! Was Sia dazu bewegte? Sie wusste es selbst nicht so richtig, vielleicht war es ja die Aussicht auf eine Belohnung. Also schlich Sia hinterher und die Treppe herunter. „Hallo?“ fragte sie als ein knarzen sie bereits enttarnt hatte. „Ich habe dich gesehen komm raus. Ich werde dir auch nichts tun.“ dabei ging das Pinkhaar tiefer in das fremde Refugium. Es roch nach Alkohol, nach essen und vor allem nach Staub. Ihrer übermenschlichen Sinne lotsten sie auch auf die Fährte der Diebin. „Ich weiß wo du bist.“
avatar
Sia

Anzahl der Beiträge : 47
Rangpunkte : 66
Anmeldedatum : 12.11.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort:
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Keine Magie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sapphire am So Jul 20, 2014 8:59 am

Beißend am Brot schoss Sapphire mit einem Mal ein Gerräusch aus der Ruhe, da kam wer. Als dann auch noch die fragende Stimme ertönte war sie sich ganz sicher. Ein Gast war es bestimmt nicht, es würde sich sicherlich so einfach keiner hierher verirren. Doch dann gab die Stimme bekannt, die Diebin gesehen zu haben, konnte nur beim Einstieg passiert sein, also doch ein Gast? "Hm, weißt du das?", entgegnete sie nur und warf den Laib Brot in den Gang, um dann direkt darauf in die verstohlenen Schatten einzutauchen und geräuschlos auf die andere Seite des Raumes zu huschen. Das sollte für Ablenkung sorgen, doch die Diebin wollte noch nicht so schnell wieder gehen, lieber sich einen Spaß aus der Situation machen. Von der anderen Seite des Raumes erkannte sie eine Frau mit rosa Haarfarbe, kein lila, aber rosa. Sollte eigentlich Sapphire bekannt sein, aber sie selber sieht wenig solche Leute in London, naja Joe hatte blaue Haare...egal, es wird nicht besser.
Von der Position aus entschloss sie sich erst einmal abzuwarten und die Fremde zu beobachten, würde diese nicht auf ihr Ablenkungsmanöver reagieren, würde Sapphire vielleicht doch die Flucht antreten und später noch einmal wieder kommen. Zwar vermittelte die Stimme auch, dass sie der Diebin nicht tun würde, dies hörte sich aber irgendwie an als würde man mit einem kleinen Tierchen sprechen. Außerdem war die stätige Vorsicht und Wachsamkeit immer die Divise.
avatar
Sapphire
Falkenring
Falkenring

Anzahl der Beiträge : 152
Rangpunkte : 222
Anmeldedatum : 12.10.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: England -> London
Angriffsstufe: Stufe 3
Magie: Illusionsmagie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sia am Mo Jul 21, 2014 9:40 pm

Die Diebin antwortete tatsächlich und enttarnte sich dabei. Eine Frau, bei dem Beruf den sie ausübte sicher nicht mehr als Mittelalt. Durch die Schritte die die Werwölfin gehört hatte hatte sie aber bereits sehr gut einordnen können wo die Frau ist. „Ja du bist da hinter den Kisten. Bei deinen Schritten würde ich sagen du wiegst nicht mehr als so 70 oder 80 Kilogramm. Zudem dass du nicht älter als 30 sein kannst.“ Plauderte Sia einfach einmal drauf los. „Aber wie wäre es wenn ich mich zuerst vorstelle. Mein Name ist Sia Asmodai und du bist?“
Der trick mit dem Brot hingegen irritierte Sia nicht im gerinsten, sie blieb nur nahe des Ausgangs stehen. Anders musste die Diebin durch die andere Tür, welche direkt in den Schankraum führte. Wie gut dass ich das Geräusch von etwas kleinen weichen und Schritten unterscheiden kann. Zahlreichen Menschen soll dies ja schwerer fallen. Dann schien sich allerdings die Frau zu bewegen. Interessant war das Sia keine Schritte hörte, aber einen Windhauch in der Luft ausmachte. Zudem warnte sie ein Instinkt gleichzeitig vor der Frau. Urplötzlich war von ihr nichts mehr zu hören, kein Atmen, keine Schritte nichts. „Du... du bist eine Magierin?“ kam es verwundert von Sia, der keine andere logische Erklärung einfiel. Nun machte sie doch einen Schritt die Treppe hoch. Das Tier in ihr warnte sie vor einem möglichen Feind und als sie meinte eine Bewegung auszumachen ging es Sia damit nicht besser. „Für einen gewöhnlichen Dieb ist sie viel zu gut. Was will sie hier?“ wisperte Sia in sich hinein, während sich ihre Muskeln spannten und sich darauf vorbereiteten nötigenfalls sofort zur Seite zu springen um irgendetwas auszuweichen.
avatar
Sia

Anzahl der Beiträge : 47
Rangpunkte : 66
Anmeldedatum : 12.11.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort:
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Keine Magie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sapphire am Mi Jul 23, 2014 8:45 am

"hm hm", grinnste Sapphire innerlich, als die Aktion mit dem Seitenwechsel ihre Wirkung zeigte. Doch interessant war, dass die Person sich zugleich vorstellte. Ein Angestellter des Hauses würde dies sicherlich nicht tun. Die Diebin blieb also nach wie vor vorsichtig. Doch woher konnte Sia all diese Informationen nehmen. Ein Magier hatte solche Fähigkeiten in der Regel nicht, "Du liegst nicht ganz falsch, sag was bist du?", fragte sie, wobei sie weiter nach hinten in den Raum huschte, um ihrer aktuellen Standort zu verwischen. Scheinbar hatte ihr Gegenüber ja Fähigkeiten diesen auszumachen, scheinbar nicht ganz problemlos, doch es war möglich. "Eine Magierin, wenn du es so nennen willst.", kam es von ihr, um möglichst unklar sich preiszugeben. Von der Position weiter hinten konnte sie jetzt sehen wie sich Sia scheinbar auf der Treppe ein Stück zurückzog. Unsicherheit oder Angst? Doch Sapphire war der Meinung, dass von dieser Frau keine Gefahr ausging. Also entschied sie sich das Ganze aufzuklären, nicht hier und nicht jetzt, aber woanders. "Triff mich draußen am Bachlauf, ich denke du wirst mich schon erkennen.", sprach sie selbstsicher und verabschiedete sich mit huschendem schnellen Gang, zurück aus dem Keller ans Tageslicht. Noch schaute sie kurz nach unten, um den Weg hinter ihr zu checken, dann schnellte sie aus der Luke wieder hinaus. Oben angekommen wurde sie jedoch so vom Sonnenlicht geblendet, dass sie für einen kleinen Moment ihre Konzentration verlor und aus den Schatten fiel. Blitzschnell reagierte sie und sprang Richtung Schaufelrad, um sich dahinter zu verstecken. Hier verweilte sie kurz und schaute um sich, ob sie auch Niemand bemerkt hatte. Scheinbar war die Luft rein. In Ruhe stand sie wieder auf und stellte sich mit verschränkten Armen, gerade mit gefasstem Blick hin. Wartend auf ihr 'Treffen'.

Nach: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Sapphire
Falkenring
Falkenring

Anzahl der Beiträge : 152
Rangpunkte : 222
Anmeldedatum : 12.10.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort: England -> London
Angriffsstufe: Stufe 3
Magie: Illusionsmagie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Sia am So Aug 03, 2014 4:14 pm

Die Stimme ließ Sias Kopf herumschnappen und sofort fixierte sie mit ihren Blick die Dunkelheit. Das, was man wohl als Tier in ihr bezeichnen könnte, warnte sie vor einer falschen Antwort. „In erster Linie Näherin und Kellnerin.“ Okay, das war vielleicht nicht sehr schlagfertig aber zumindest ausweichend genug um die Frage nach dem Was irgendwie zu beantworten. Sia hatte alle Mühe nicht nach ihrem Messer zu greifen, allerdings hatte sie Angst dadurch ihre Kontrahentin provozieren zu können. Sind wir überhaupt Gegner? In erster Linie waren beide in einer ziemlich dämlichen Situation, da sie beide nicht so wirklich in das Bild eines einfachen Menschen passten und sich so blöd getroffen hatten. Das Bestätigte die Fremde auch damit, dass sie sich als Magierin outete. Dabei viel Sia auch auf dass sich die Stimme bewegte. Sie ist unsicher wegen meiner Fähigkeiten, wahrscheinlich hat sie genau so viel Angst vor mir wie ich vor ihr. Machte sich Sia selbst Mut. In Ernstfall würde sie auch auf ihre übermenschlichen Fähigkeiten zugreifen müssen, aber konnte sie nicht so genau sagen was es ihr gegen jemanden half den sie nicht sah und vielleicht sogar Waffen wie etwa eine Armbrust hatte. Die müsste ich hören... wobei sie kann sich auch so wieder unhörbar machen. Schwierig so was. Das Sia keine Kriegerin war half ihr dabei auch nicht so wirklich. Doch schon wurde ein Vorschlag geäußert und ein Schatten huschte an der noch immer auf der Treppe stehenden Sia vorbei. Sie konnte zwar nicht erkennen was genau da an ihr vorbeipreschte, aber es reichte ihr  um sich seitlich wegzulehnen und das Gleichgewicht zu verlieren. Nicht gerade sehr elegant prallte Sia also gegen die Wand und schaute an dem Ding nach, das sie gerade aus dem gleichgewicht gebracht hatte. Das war sie! Kam es Sia und ohne weiter über das Treffen nachzudenken richtete sie sich gleich auf und lief hinterher. „Hey, das war aber nicht die feine Englische!“ beschwerte sie sich noch auf dem Weg.

Nach: Eventbereich / Sommerevent 2014 / Am Bachlauf
avatar
Sia

Anzahl der Beiträge : 47
Rangpunkte : 66
Anmeldedatum : 12.11.13

Charakter des Nutzers
Aufenthaltsort:
Angriffsstufe: Stufe 2
Magie: Keine Magie

Nach oben Nach unten

Re: Der Keller

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten